CDU Sachsen-Anhalt gratuliert Dr. Hermann Onko Aeikens herzlich zur Benennung zum Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Zu der heute erfolgten Benennung von Dr. Hermann Onko Aeikens zum neuen Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erklärt der CDU-Landesvorsitzende, Thomas Webel:

„Die Benennung unseres Parteimitgliedes Dr. Hermann Onko Aeikens zum neuen Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist ein Zeichen hoher Wertschätzung seiner langjährigen Tätigkeit als Landwirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt auch auf der Bundesebene.

Dr. Aeikens hat sich in den Jahren seiner Ministertätigkeit einen ausgezeichneten Ruf bis hinein in die Reihen der Bundesregierung erworben. Die gesamte Landes-CDU gratuliert Dr. Aeikens herzlich dazu und freut sich mit ihm über seine Benennung zum neuen Staatssekretär. Für seine neue verantwortungsvolle Aufgabe wünschen wir ihm bereits heute viel
Erfolg und stets eine glückliche Hand.

Die Benennung von Aeikens stärke natürlich auch das Gewicht der Landes-CDU im Bund, erklärte Webel weiter. „Mit einem Staatssekretär in der Bundesregierung haben wir natürlich auch als Landes-CDU bessere Möglichkeiten, unseren Einfluss in Berlin geltend zu machen.

Mit Onko Aeikens sitzen wir demnächst praktisch mit am Kabinettstisch der Bundeskanzlerin und sind damit in alle wichtigen Entscheidungen direkt eingebunden. Wir werden mit diesen neuen Möglichkeiten verantwortungsvoll umgehen und sie zum Wohle Sachsen-Anhalts und seiner Bürgerinnen und Bürger nutzen“, sagte Webel weiter.

Mit einem kurzen Blick zurück auf die Koalitionsverhandlungen in Sachsen-Anhalt freute sich Webel, dass mit der bevorstehenden Ernennung von Onko Aeikens demnächst ein Mitglied der CDU Sachsen-Anhalt wieder Regierungsverantwortung für die Landwirte tragen werde. "Und diesmal sogar auf Bundesebene", sagte Webel augenzwinkernd.