Zum Tod des früheren deutschen Außenministers Hans-Dietrich Genscher erklärt Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff:

„Hans-Dietrich Genscher war eine der prägenden Persönlichkeiten deutscher Politik. Insbesondere als Außenminister hat er sich bleibende Verdienste erworben. Unvergessen sind seine Worte vom Balkon der Prager Botschaft vom Herbst 1989.

Genscher war nicht nur ein Sachwalter der deutschen Einheit, er hat diese auch vorgelebt. Als Politiker hat er sich lange vor, aber auch nach der deutschen Wiedervereinigung immer wieder für die Menschen im Osten eingesetzt. Genscher war nicht nur gebürtiger Hallenser, er hat diese Stadt geliebt.

Für sein Engagement für Halle und Sachsen-Anhalt insgesamt sind wir ihm sehr dankbar. Die Wiedererrichtung der Franckeschen Stiftungen zu Halle und der Erhalt des Goethe-Theaters Bad Lauchstädt werden immer mit seinem Namen verbunden sein.“