Daldrup: Hilfestellung für Land- und Forstwirte im agrarsozialen Bereich

Im Rahmen der Beratungen zum Nachtragshaushalt hat der Agrarausschuss des Landtages beschlossen, Mittel in Höhe von 10.000 Euro für die Förderung agrarsozialer Projekte, die insbesondere kleineren Land- und Forstwirten zu Gute kommen sollen, für das Jahr 2016 frei zu machen. Dazu erklärt Bernhard Daldrup, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:

„Ich freue mich, dass wir einen Weg gefunden haben, Projekte im agrarsozialen Bereich zu fördern. So könnte ein Projekt, welches sich mit der Erstberatung von Bauern in komplexen Versicherungsfragen, bspw. zur Alters- sowie Kranken- und Pflegeversicherung beschäftigt, unterstützt werden. Viele Ausgaben, wie die Beiträge zur Berufsgenossenschaft, sind in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Darüber hinaus gestalten sich die Übergänge innerhalb des privaten Sicherungssystems auf der einen Seite und des gesetzlichen Systems auf der anderen als sehr komplex.

Weiterhin erhalten die Landsenioren in Sachsen-Anhalt erstmals in Anerkennung ihrer vielfältigen und zahlreichen Aktivitäten Mittel für Projekte (2.500 Euro für 2015, 5.000 Euro für 2016), die insbesondere den Menschen im ländlichen Raum zu Gute kommen.“