Wachsende Flüchtlingszahlen rechtfertigen keine kriminellen Handlungen! Schröder: Täter schnell ermitteln

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, André Schröder, hat die Brandstiftung in einem als Flüchtlingsunterkunft geplanten Mehrfamilienhaus in Tröglitz scharf verurteilt und die schnelle Ermittlung der Täter gefordert.

„Auch wachsende Herausforderungen bei der Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland rechtfertigen keine kriminellen Handlungen dieser Art.
Gerade über Ostern eine sichere Herberge unbrauchbar zu machen, trägt Züge der Perversion! Ich hoffe, dass die Täter schnell ermittelt und hart bestraft werden.

Die CDU bekennt sich ohne Wenn und Aber zu einem humanitären Flüchtlingsschutz.“